Und wieder droht den Beavers eine Ohrfeige

Eishockey Wettingen-Baden empfängt morgen Samstag das Spitzenteam Zuchwil

Im letzten Heimspiel der Qualifikationsrunde gastiert morgen Samstag (Spielbeginn 17.30 Uhr) der EHC Zuchwil Regio im Tägerhard. Mit den Solothurnern treffen die Wettinger auf einen der grossen Favoriten der Gruppe 2. Das Team um den neuen Trainer Andreas Beutler – der langjährige NLA-Spieler wurde in der vergangenen Saison als Headcoach mit den Elite-Junioren des SC Bern Schweizer Meister – verstärkte sich auf diese Spielzeit hin mit Fabian Beck und Dino Altorfer vom B-Ligisten Biel.

Nach einem missglückten Saisonstart mit nur einem Sieg in den ersten fünf Meisterschaftsrunden kehrten die Solothurner bald auf die Erfolgsstrasse zurück und blieben in 14 Spielen in Folge ungeschlagen. Erst in der letzten Runde unterlag man zu Hause Wiki-Münsingen mit 2:4.

Weit mehr Sorgen hat dagegen Beavers-Coach Kai Puonti. Sein junges Team stolpert nach einem überraschenden Saisonstart von Niederlage zu Niederlage. Seit 15 Meisterschaftsrunden warten die Beavers auf einen Erfolg. Weiterhin fehlen wird beim erneuten Anlauf der verletzte Eric Wittwer, im Tor wird Fabian Meier den Vorzug erhalten. Nicht wie üblich findet die Partie bereits um 17.30 Uhr statt. (BHA)