Auch Wiki eine Nummer zu gross

1.-Liga-Eishockey Der EHC Wettingen-Baden kassiert die siebte Schlappe in Serie

Im Heimspiel gegen Wiki-Münsingen blieben die Beavers chancenlos. Das Team um Trainer Kai Puonti zeigte sich verunsichert und kassierte beim 1:6 erneut eine klare Niederlage.

Der EHC Wettingen-Baden ist weit von seiner tollen Form zum Saisonauftakt entfernt. Im Heimspiel gegen den Spitzenclub EHC Wiki-Münsingen zeigten die Gäste von Beginn an auf, dass der Sieg nur über den Berner Traditionsclub führen wird. Die Gäste zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und drängten die Einheimischen in die Defensive.

Bereits in der sechsten Minute wurden sie für ihre Angriffsbemühungen belohnt, als Lorenz Beck zum Führungstreffer traf. Fünf Minuten später verbüsste der Berner Andreas Bieri eine Zweiminutenstrafe, doch selbst in Unterzahl traf Roland Käser zum 0:2. Die Beavers vermochten nicht zu reagieren und kamen so nur vereinzelt zu harmlosen und erfolglosen Abschlussversuchen. Wiki kontrollierte problemlos die Partie und machte in diesem einseitigen Spiel mit zwei weiteren Treffern im Mitteldrittel schon frühzeitig alles klar.

Die Beavers sind nun zwar seit sieben Partien in Folge ohne Punktgewinn, doch die letzten Gegner gehören praktisch allesamt zu den Topteams in der Gruppe. (bha)