© Aargauer Zeitung / MLZ; 12.11.2004

Wer so spielt, wird punkten

1.-Liga-Eishockey Wiki soll bei Wettingen-Baden büssen

Mit dem Schwung des letzten Sieges stiegen die Beavers von Wettingen-Baden ins Spiel gegen Brandis. Trotz 60 Minuten Überlegenheit und dem Ausgleich nach 53 Minuten reichte es nicht für einen Punktgewinn. Zwei Tore kurz vor Schluss liessen die glücklichere Mannschaft jubeln. Gleichwohl: Mit solchen Leistungen sind weitere Punkte garantiert.

Noch bevor alle Zuschauer ihre Plätze eingenommen hatten, führte Brandis mit 1:0. Damit waren die Partie lanciert und die Gäste geweckt worden. Die Aargauer führten die feinere Klinge. Vor allem in zweiten Drittel überrollten sie das Tor von Brandis-Hüter Kreis. Gemessen an den Chancen hätte Wettingen-Baden 6 bis 7 Tore schiessen müssen. Dann endlich, in der 53. Minute, fiel der Ausgleich zum 2:2. Trainer Studer war zufrieden mit dem einen Punkt und nahm sein Time-out, um den Spielern die nötige defensive Richtung vorzugeben. Doch 7 Sekunden danach wurde Torhüter Käppeli ungeahndet von einem gegnerischen Stürmer angegangen, und Brandis konnte ins leere Tor einschiessen. Das Spiel war gelaufen. Das vierte Tor nur noch Kosmetik.

Am Samstag folgt nun das letzte Spiel der Vorrunde gegen das starke Wiki-Münsingen. Eigentlich kann man bloss sagen, weiter so, Beavers! Das Spiel am Samstag beginnt um 20.15 Uhr im Tägi, im Anschluss an den Sponsorenlauf der Beavers. (kra)