Heimpremiere für Beavers

Eishockey Burgdorf zu Gast im Tägerhard



Nach drei Auswärtspartien zum Saisonauftakt bestreiten die Beavers heute ihr erstes Heimspiel in der laufenden Saison. Dabei trifft das Team von Trainer Kai Puonti auf Schlusslicht Burgdorf (20.15 Uhr).

Wegen eines Wärmeeinbruchs konnten die Beavers vor Jahresfrist ihr erstes Heimspiel nach dem Aufstieg nicht in Wettingen austragen. Kurzfristig dislozierte man damals nach Reinach. Um dieses Risiko in Anbetracht des frühen Saisonbeginns zu umgehen, bestritten die Beavers in dieser Spielzeit die ersten drei Runden auswärts. Und der Start ist dem jungen Team geglückt. Nach der erwarteten Startniederlage bei Wiki-Münsingen lagen die Wettinger gegen Brandis sowie bei Rot-Blau Bern im Schlussdrittel mit jeweils drei Treffern im Rückstand, rafften sich aber auf und erkämpften sich dank einem tollen Finish bereits drei Punkte. Die Mannschaft gefiel mit einem gutem Teamgeist und hat diese Punkte mit viel Willen und Moral verdient.

Einen unglücklichen Saisonstart musste dagegen mit dem EHC Burgdorf der heutige Gegner der Wettinger hinnehmen. Mehrere Leistungsträger aus der vergangenen Saison verliessen den Club Richtung Lyss und nach drei Runden stehen die Emmentaler punktelos am Tabellenende. Beavers-Trainer Kai Puonti kann personell aus dem Vollen schöpfen. (bha)

AZ 12.10.2005