© Aargauer Zeitung / MLZ; 24.01.2005

Nach Ausgleich zu hektisch

Eishockey Wettingen-Baden verliert gegen Rot-Blau 2:3

Der EHC Wettingen-Baden kommt nicht zu weiteren Punkten. Nach dem ersten Drittel führte Rot-Blau Bern 1:0, weil die Biber die Scheibe in der Nähe ihres Tores verloren. Im zweiten Drittel eskalierte die Situation, als Bern während einer Wettinger Unterzahlsituation den Vorsprung auf 2:0 ausdehnte und Wettingen-Baden sich nur mit unerlaubten Befreiungsschlägen zu helfen wusste. Doch in der 33. Minute kam die Wende: In eigener Unterzahl konnte Bisenz aufs gegnerische Tor zustürmen und traf. 15 Sekunden später gelang gar das 2:2. Es folgte ein Motivationsschub, der aber nichts Zählbares eintrug. Im Schlussdrittel gelang den Bernern das entscheidende Tor, worauf die Einheimischen nicht mehr reagieren konnten. (dwi)