Trainingslager der 1. Mannschaft

Fürstliche Trainingsbedingungen

..trafen die Beavers in ihrem Saisonvorbereitungs-Camp im deutschen Füssen an. Die reizende mittelalterliche Stadt im Königswinkel, in unmittelbarer Nähe der berühmten Burg Neuschwanstein, hat für die meisten Touristen eine bezaubernde Landschaft, märchenhafte Schlösser und neuerdings ein dazu passendes Musical („Ludwig") zu bieten.

Die Beavers aber zog es zum Bundesleistungszentrum Eishockey - seinerseits auch eine „fürstliche" Anlage: Zwei grosse Eishallen und alle erdenklichen Nebenräume: Fitness, Theoriesäle und Garderoben vom feinsten...
Bei idealen Bedingungen konnte hier zweimal täglich trainiert werden. Die Trainings waren intensiv und bedeutend länger als in der bisherigen Saison-Vorbereitung, so dass die Spieler die eingestreuten Erholungsphasen auch ohne Zuspruch des Trainers in Anspruch nahmen.

Das Freundschaftsspiel gegen den ESV Buchloe ging dieses Jahr zwar knapp verloren - wenn man aber den letztjährigen Sieg als Massstab nimmt und die darauf folgende eher durchzogene Saison betrachtet, so kann man mit Hoffnung von der „nicht ganz gelungenen Hauptprobe" reden. Dem Trainer bot sich jedenfalls noch genügend Gelegenheiten, die aufgedeckten Mängel in den darauffolgenden Trainings und Theorien zu thematisieren. arena_1b.jpg (38048 Byte)
arena_2b.jpg (57537 Byte) arena_3.jpg (93667 Byte)
Mit Konstantin Gavrilov (Ukraine, GCK) stand dieses Jahr zusätzlich ein Goalietrainer mit auf dem Eis - von seinen profunden Kenntnissen der Goaliekunst konnten auch zwei zusätzlich eingeladene Nachwuchsgoalies (Novizen) profitieren. goaltra_02.jpg (27625 Byte) goaltra_01.jpg (35188 Byte)
goaltra_03.jpg (32454 Byte) goaltra_04.jpg (54489 Byte)
Natürlich kam in Füssen die Kameradschaft auch nicht zu kurz - das junge Beaversteam zeigte sich nebst allem sportlichem Einsatz auch als eine schon recht verschworene Truppe, die aber die Camporder von Trainer Thomas Studer zu seiner Zufriedenheit einhielt. train_03.jpg (61054 Byte)

train_01.jpg (61637 Byte)
Bilder: HS

tarin_02.jpg (63809 Byte) train_05.jpg (52918 Byte)