EHC Wettingen-Baden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Piccolo


Hockeyschülerturnier Video

Drucken PDF

Beavers Hockeyschule am Turnier in Bellinzona

Im März 2012 hat erstmalig ein Team mit 5-6jährigen am Turnier in Bellinzona teilgenommen. Dazu gibt es nun einen cool-schönen VideoClip.

picvideo.jpg
 

Biel – Tagesturnier 19.08.2012

Drucken PDF

5. Rang im Reigen der Spitzenvereine

Hoppla! Trotz Badenfahrt hiess es am Sonntag 19.8. für zwölf Spieler und zwei Torhüter früh aufzustehen, um rechtzeitig um 7.00 in Biel zu sein. Dieses Jahr beginnt die Saison gleich mit einem absoluten Highlight: dem NLA Einladungsturnier des EHC Biel. Die Vorrunde wird in zwei Sechsergruppen gespielt, wobei in jeder dieser Gruppe vier NLA-Teams sind, die übrigen sind Vertreter von NLB-Vereinen. Und die ArgoviaStars sind hier wieder mit dabei. Sehr erfreulich und eine Bestätigung für die ausgezeichnete Ausbildungsarbeit.
 
SCB - WeBa.   4:2 (1:1)
Bern geht bereits in der 3. Minute mit 1:0 in Führung. Wie so oft sind auch dieses Mal noch nicht alle richtig wach und so sind die ersten 12 Minuten nichts Berauschendes. Doch der Anschlusstreffer gelingt noch vor der kurzen Pause. In der zweiten Spielhälfte  herrscht dann ein komplett anderes Bild. Das Team der ArgoviaStars  erspielt sich sehr viele Chancen. Eine dieser Chancen führt zur hochverdienten 1:2 Führung. Leider reisst danach der Faden und in den letzten 4 Minuten müssen wir noch 2 Treffer zur Kenntnis nehmen. ABER: die Spieler unserer Organisation waren in fast allen Belangen dem Gegner ebenbürtig. Bravo!
 
Visp - WeBa 1:6 (0:4)
Bereits nach 20 Sekunden erzielen die ArgoviaStars den ersten Treffer. In diesem Spiel dominiert unser Team den Gegner in allen Belangen. Trotzdem, noch nicht alle zeigen ihr volles Engagement. Nach zahlreichen Einzelaktionen zeigen unsere Spieler in der zweiten Spielhälfte auch noch einige schöne Kombinationen. Doch die schnellen Pässe sehen wir noch nicht, oft wird die Scheibe zu lange geführt (jammern auf hohen Niveau - aber wir spielen hier auch nur gegen Top Vereine und wollen sehen, was wir noch besser machen können).



image002.png

Weiterlesen...
 

Piccolos in der Moskito-Meisterschaft

Drucken PDF

Beavers-Piccolos belegen den hervorragenden 2. Rang bei den Mosi B

Das Ergebnis: Nach 18 Spielen steht das Piccoloteam hinter dem EVZ auf dem hervorragenden 2. Schlussrang der Moskito-B-Meisterschaft. Was für ein Debut!  Bereits nach wenigen Spielen war allen klar, dass wir sogar ohne Schlüsselspieler die Saison erfolgreich bestreiten können. So wurden während der ganzen Saison über 25 Spieler eingesetzt und im Notfall half uns der Bambini-Goalie aus (auch dieses Spiel wurde gewonnen).

Die Mannschaft
Jungs und Mädchen, ihr dürft stolz sein auf das, was ihr in dieser Saison erreicht habt. Mit viel Freude habe ich jeweils das Engagement in den Trainings und Spielen beobachtet.  Besonders gefreut hat mich zudem der kollegiale Umgang im Team. Super, macht weiter so. Ich gratuliere euch zu dieser Leistung und bin stolz auf euch!

Der Staff
Noch während der Planung im Mai 2011 gab es teilweise ernsthafte Bedenken, ob dieser Weg der richtige ist.  Als erstes gilt es hier, die ausgezeichnete Ausbildungsleistung von Eric Wittwer und Nathalie Roth zu würdigen.  Denn erst durch die sehr gut qualifizierten Trainer/Coachs konnte einem Trainingskader von bis zu 25 Piccolos (WeBa und Aarau) eine top Ausbildung ermöglicht werden. Lieber Eric, liebe Nathalie, ihr habt nun etwas Einmaliges erreicht, ihr wart grossartig! Danke, dass Kinder von euren grossen Erfahrungen und eurem hohen persönlichen Engagement profitieren durften. Doch ein gutes Training bzw. Spiel ist auch stark von der Disziplin in der Garderobe abhängig und hier gebührt der Dank Daniela Meier, welche diese Aufgabe stets still, konsequent und souverän meisterte!

Die Zukunft
Ganz besonders erfreulich ist, dass dank dieser Arbeit unser Piccolo Ausbildungskonzept in vielen Belangen weiterentwickelt werden konnte und bei allen Beteiligten unbestritten die Meinung herrscht, dass es von grösster Bedeutung ist, auf der Stufe Piccolo Top-Ausbilder einzusetzen. Daher schätze ich mich glücklich, dass wir gemeinsam den eingeschlagenen Weg auch in der Saison 12/13 weiter verfolgen können.
 
Stufenleiter Piccolo, Simon Roth
 
 

Argovia Stars an der Spitze

Drucken PDF

Kantonale Meisterschaften Piccolo 11/12

Anlässlich des sehr gut organisierten Turnieres vom 21. Januar 2012 wurde auch für diese Saison der Kantonsmeister der Piccolo ermittelt. Wie in den Jahren zuvor, freuten sich unsere Piccolo auf diesen Anlass sehr. Obschon dieses Jahr ein bestimmter zusätzlicher Druck auf den Schultern der jungen Spielern lastete. Galt es doch, die beiden klaren Turniersiege aus der Saison 2010/2011 und 2009/2010 zu verteidigen.

Die Gruppenspiele vom wurden mit deutlichen Resultaten jeweils gewonnen, ohne dabei ernsthaft gefordert zu werden. Auch das Halbfinale gegen Basel war mit einem 10:0 ein klares und mehrheitlich einseitiges Spiel.
Auch unsere Trainings- und Mannschaftskollegen des EHC Aarau meisterten ihre Gruppenspiele ohne nennenswerte Herausforderungen. Das ihrige Halbfinalspiel endete mit einem klaren 11:0 Sieg (wobei lange Zeit der Skore der beiden Halbfinalspiele immer innerhalb von 1 Minute gleich lautete – Trainerabsprache?)
image002.png
So lautete dieses Jahr der Final WeBa – Aarau. Dieses Spiel zeigte den zahlreichen Zuschauern alles, was Eishockey bieten kann. Das Spiel wusste durch ein hohes Tempo, flüssige Kombinationen, herrlichen Täuschungen, satten Schüssen, knapp verpassten Toren und absoluter Fairness zu begeistern. Das Null-zu-Null hatte lange Bestand. Im letzten Einsatz der ersten Spielhälfte konnte Aarau den Führungstreffer feiern.  WeBa konnte sofort reagieren und erzielte im ersten Einsatz der zweiten Spielhälfte den verdienten Ausgleich. Kurze Zeit später gelang WeBa das Tor zur erstmaligen Führung. Aber auch Aarau konnte sofort reagieren und schaffte den Ausgleich zum 2:2. In diesem sehr spannenden Finalkrimi deutete alles auf eine Verlängerung und Penaltyschiessen hin. In der Verlängerung (6 Minuten) erhöhten beide Teams den Speed nochmals deutlich. Es reihten sich Torchancen an Torchancen – spätestens jetzt fieberten alle Zuschauer mit. Nun deutete alles auf einen Penaltykrimi hin. Coach Nathalie fand dies keine gute Idee und forderte die vier Spieler des letzten Einsatzes auf, den entsprechenden Treffer zu erzielen. Wie so oft in dieser Saison, wurde die Aufforderung ernst genommen und 4 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung der Treffer zum Turniersieg erzielt.   

Fazit: Wettingen-Baden und Aarau dürfen auf ihren Hockeynachwuchs stolz sein. Super Sache! Macht weiter so.


Weiterlesen...
 

Young Star Games 19./20.11.2011

Drucken PDF

Zweiter Platz bei den Young Star Games

Die Argovia Stars Piccolo erreichen am top besetzten Turnier in Engelberg den sensationellen 2. Schlussrang. Unter anderen wurden die NLA Teams von HC Ambri-Piotta, HC Genf-Servette und HC Davos auf die weiteren Plätze verwiesen. Einzig am SC Bern Future bissen sich die Aargauer im Finalspiel die Zähne aus.

Weiterer Meilenstein der Zusammenarbeit Piccolos Aarau/WeBa

Dass die Zusammenarbeit der beiden Clubs erfolgreich ist, wurde damit am vergangenen Wochenende einmal mehr eindrücklich unter Beweis gestellt. 

 
Weiterlesen...
 


Seite 1 von 4