EHC Wettingen-Baden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Bini Heimturnier in Aarau 13.9.10

Drucken PDF

Bini Heimturnier Aarau 

 

Früh morgens trafen wir uns bei der KEBA in Aarau bei schönstem Wetter. Mit zwölf hellwachen Bibern nahmen wir den Tag in Angriff.  Wie sich herausstellte hatte das Team der Huskys aus Wetzikon gerade mal sechs eigene Spieler dabei.  Wir entschlossen uns zusammen, dass wir 3 Spieler für das Turnier komplett abgeben würden.  Anabel Kreutzer, Robert-Colin Dänzer und Justin Gehringer meldeten sich “freiwillig“ und verstärkten somit die Huskys. Danke noch an die drei super Biber welche es ermöglichten, das die Huskys einen Wechselblock hatten.  

We/Ba – Schaffhausen 3 - 4

Nach ca. 3 Minuten eröffneten wir das Score und gingen mit 1-0 in Führung. Der Gegner brauchte jedoch keine Minute um das Resultat wieder gleich zu stellen. Wir drückten danach vehement auf die erneute Führung, was uns dann auch nach einigen schönen Kombinationen gelang. Aber wiederum brauchte Schaffhausen keine zwei Minuten um wieder auszugleichen. 2-2 Pause. Nach der Pause gingen wir erneut in Führung, welche jedoch 5 min vor Schluss ausgeglichen wurde. Zwei Minuten vor Schluss ging Schaffhausen durch eine schöne Einzelleistung in Führung. Nun setzten wir alles auf eine Karte und drückten vehement auf den Ausgleich, welcher jedoch trotz grossem Einsatz nicht gelang. Kopf hoch, war ein spannendes Spiel, welches jeder Zeit auf beide Seiten kippen konnte.  

We/Ba – Sursee 12 - 0
Dieses Spiel ist sehr schnell erzählt. Unser Torwart hatte gerade mal EINEN Schuss zu halten. Heja Andreas!! Super Tore, schöne Kombinationen und eine tolle Stimmung auf der Bank waren das Resultat. Es trugen sich fast alle Spieler ein oder mehrmals in die Torschützenliste ein. Bravo!!

We/Ba – Huskys 4 - 4  

Nun folgte das Spiel gegen unsere drei super Biber welche, Gerüchten zu folge, im Huskys Shirt zu kleinen Tormaschinen avancierten. Das Spiel verlief hin und her mal führten wir mal die Huskys. Man merkte das beide Mannschaften dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Beim Stand von 3-3, 2 Minuten vor Schluss, wurden wir durch unsere abgegebenen Spieler schwindlig gespielt, 3 - 4. Nun folgte ein grandioser Sturmlauf unsrerseits und wir drückten bis der Ausgleich Tatsache war. Was nachher in der Schlussminute folgte hätte der gute Alfred nicht besser nieder geschrieben. Hitchcock pur mit sensationellen Torhüterparaden auf beiden Seiten. Ein gerechtes Resultat mit super Unterhaltungswert. Die Halle tobte!!

 

Vielen Dank an alle Beteiligten, es war ein sensationeller Sonntagmorgen.
Mitwirkende: Andreas Ronner, Sebastian Neff, Tim Umiker, Luka Silling, Andrin Luciani, Anabel Kreutzer, Robert-Colin Dänzer, Justin Gehringer, Schilling Severin, Manuel Böhme, Simon Kalt und Nicola Ender.

 

Gruss Cirillo

 

Rangliste:
1. EHC Schaffhausen

2. We/Ba

3. Huskys - We/Ba2

4. Sursee