EHC Wettingen-Baden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Saisonrücblick Novizen TOP 07'08

Drucken PDF

Langer Weg bis Turku

Die Saison gehört schon einige Zeit der Vergangenheit an und dementsprechend verblassen auch die Erinnerungen schon. Ich bin mir aber sicher, dass nicht nur der Trip nach Turku sondern auch einige weitere Highlights haften bleiben. Aber alles der Reihe nach.
Wie schon in der Saisonvorschau berichtet, ist das Team nach einer super Vorbereitungszeit gut in die Saison gestartet. Die Spiele im November und Dezember waren sicher anspruchsvoll und hatten zum Ziel, in der Relegationsrunde eine gute Ausgangslage zu schaffen. Dies gelang auch und zum Abschluss der Qualifikationsrunde schauten drei schöne Siege heraus und brachte uns in der Rangliste vor Luzern, Adelboden und Olten.

Die Relegationsrunde gestaltete sich abwechslungsreich und die Jungs zeigten gute bis sehr gute Spiele. Mit 6 Siegen aus 10 Spielen hat die Rückrunde viel Freude bereitet und als Lohn schaute der 2. Platz in der Relegationsrunde heraus. Die Spieler sind ein eingeschworenes Team, das nicht nur auf dem Eis harmoniert, sondern sich auch im Mannschaftsbus viel zu sagen, äh zu singen hatte.

Einen speziellen Anlass bildete das Spiel gegen die I. Mannschaft. Anlässlich der Pokalübergabe und Aufstiegsfeier der ersten Mannschaft ging dieser Kräftevergleich über die Bühne. Ohne grosse Hemmungen ging man diese Aufgabe an und zeigte sich kämpferisch. Mit einigen schönen Spielzügen zeigten die Jungs ihr Können und erspielte sich doch einigen Respekt. Das Spiel endete dann mit einer Niederlage 1:5, machte aber allen grossen Spass und liess genügend Platz um sich kennen zu lernen.

Nach dem letzten Meisterschaftsspiel galt es, die Form zu erhalten und bis zum Turnier in Turku möglichst Fit zu bleiben. Mit einigen zusätzlichen Trainingseinheiten in Sursee gelang dies ganz gut und man begann nun das Abenteuer Finnland in Angriff zu nehmen.

Es gibt sehr viele Episoden von dieser Reise zu erzählen. Angefangen mit der Begrüssung von Kai am Flughafen und der ersten Busfahrt im alterwührdigen finnischen Car. Oder dem Training mit dem Vater von Petteri Nummelin. Von dem ersten Spiel, welches etwas verschlafen wurde oder dem klaren 7:0 Sieg gegen das Team TPS. Den beiden Doppel-Eisfeldern unter dem Boden oder der neuen Kupittaa Halle. Dem Stadtrundgang und der super Unterkunft am Fährhafen. Der guten Betreuung durch Kai Puonti und Heinz Leuenberger oder der super Unterstützung durch unsere Fans. Der Matchvorbereitung im McDonalds oder dem sehr guten Abschlussessen auf dem Flussboot. Mehr über unseren Trip findet ihr in den Tagesberichten auf Beavers.ch.

Das Turnier hat uns einen Einblick in die Eishockey-Kultur in Finnland gewährt. Ebenso haben wir nun Turku mit seinen Bewohnern kennengelernt und eine Menge an Erfahrungen gewonnen. Ich bin mir sicher, dass einige der Teilnehmer Finnland wieder besuchen werden. Leider nicht mehr als Teilnehmer dieses Turniers, denn dafür sind unsere Jungs nun schon zu alt.

Somit ging mit diesem Höhepunkt eine super Saison zu Ende und ich möchte allen ein ganz herzlichen Dank aussprechen.

Kittos ! Danke!
Heinz Humbel

 

 Hofmann_IMG_1889.JPG  Hofmann_IMG_2013.JPG  IMG_3211.JPG
 Hofmann_IMG_2013.JPG  IMG_3232.JPG  IMG_3184.JPG
 Hofmann_IMG_1924.JPG  IMG_3180.JPG