EHC Wettingen-Baden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Saisonrückblick Moskito A 0708

Drucken PDF

28.57% der Spiele gewonnen

das ist fast ein Drittel der Spiele oder jedes dritte Spiel gewonnen! 100% der Overtime gewonnen und alle Penalty-Entscheidungen zu unseren Gunsten! OK, man könnte das auch anders betrachten aber so passt es doch besser zu den tollen Leistungen, die die Mädels und Buben gebracht haben.
Manche Spiele haben wir unglücklich verloren, wie zum Beispiel gegen Engelberg, wo unser Gegner in den letzten 50 Sekunden einen Rückstand in einen Sieg umwandeln konnten oder Seewen, das in der letzten Minute ebenfalls noch 2 Tore schoss. Diese Punke hätten wir ganz gerne auch mitgenommen. Es fehlte hier wohl an Routine und Coolness.
Und manchmal waren wir ganz einfach völlig Unterlegen wie bei der 4 zu 17 Niederlagen gegen eben wieder dieses Seewen. Viele Matches waren aber auch einfach ausgeglichen und boten gutes, spannendes Moskitohockey für die anwesenden Eltern und Zuschauer.
Vor allem in der zweiten Saisonhälfte konnten viele ganz junge Spieler erstmals Moskito A Luft schnuppern. Sie haben ihre Aufgaben jeweils super gelöst und werden mit ihrer Erfahrung in diesem Jahr sicher zu den Leistungsträgern der Moskitomannschaft gehören. Der 95er Jahrgang hat seine Vorbildfunktion (fast immer) wahrgenommen und somit die Integration der Jungen Spieler gefördert.
Die Basis für die guten Leistungen in den Spielen wurde aber in den Trainings gelegt. Hier konnten wir ein gutes Niveau im Freitagstraining erreichen. Mit weniger Spielern auf dem Eis und einer höheren Leistungsdichte konnten wir jeweils sehr intensiv trainieren. Diese Trainings haben uns ganz besonders viel Spass gemacht.
und ganz nach dem Motto der Olympischen Spiele
"Citius, altius, fortius."

Claude