EHC Wettingen-Baden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Mitteilung des Vereinvorstandes

Drucken PDF

Neuanfang des Leistungsteams

Neubeginn der Beavers in der 3. Liga

Die Verantwortlichen des EHC Wettingen-Baden haben sich an einer ausserordentlichen Vorstandssitzung vom Montag, 24. September für einen sofortigen Neuanfang des Leistungsteams in der 3. Liga ausgesprochen und somit ein klares Bekenntnis für eine langfristig nachhaltige Nachwuchsarbeit bekundet.

EHC Wettingen-Baden zieht seine 1. Mannschaft aus dem 1. Liga Spielbetrieb zurück.

Das definitiv zur Verfügung stehende Spielerkader ist, nur wenige Wochen vor dem Saisonstart, nicht gross genug um einen einigermassen stabilen Spielbetrieb während der Saison 2007/08 gewährleisten zu können.

Fokus der Beavers bleibt auch in Zukunft die nachhaltige Nachwuchsarbeit.

Der EHC Wettingen-Baden stellt die Nachwuchsförderung in den Mittelpunkt. Die Mighty Beavers bekennen sich zu einem sportlichen Angebot, welches schwergewichtig aus der nahtlos über alle Stufen integrierten Nachwuchsförderung, der Sparte Leistungssport und dem Breitensport für alle Altersklassen besteht. Für die Nachwuchsarbeit ist dieser Schritt auch eine einmalige Chance, steht doch mit dem finnischen Profi-Trainer Kai Puonti nun ein ausgewiesener und verdienter Ausbildner im Vollzeitpensum für deren Förderung zur Verfügung.

Das Leistungsteam macht einen Neuanfang in der 3. Liga.

Der EHC Wettingen-Baden verfügt für die bevorstehende Saison, dank des Aufstieges der 2. Mannschaft in der vergangenen Saison, über einen Platz in der 3. Liga. Das künftige Leistungsteam der Beavers soll aus den verbleibenden, motivierten Spielern der ursprünglichen 1. Mannschaft und soweit als möglich aus Spielern der 2. Mannschaft gebildet werden. Das genaue Spielkader wird von den Mannschaftsverantwortlichen im Gespräch mit den betroffenen Spielern in den nächsten Tagen gebildet.

Der EHC Wettingen-Baden bekennt sich langfristig zu vernünftigem Leistungssport.

Der EHC Wettingen-Baden ist finanziell kerngesund und verfügt mit über 170 eigenen Nachwuchsspielern über eine solide Basis für die Zukunft. Das Bekenntnis zum vernünftigen Leistungssport und zur nachhaltigen Nachwuchsförderung ist mit diesem Schritt nochmals unterstrichen worden. Gemessen an den sportlichen und finanziellen Rahmenbedingungen sind wir bestrebt jederzeit in der richtigen Liga zu spielen. Ziel ist der Aufstieg mit der 1. Mannschaft in die 2.Liga. Wir werden uns aber zum heutigen Zeitpunkt nicht verbindlich festlegen per wann und unter welchen Bedingungen dieser zustande zu kommen hat.

Ungenügende Infrastruktur für Eishockey in der Region Wettingen-Baden.

Nebst dem Einbau von eigenen Nachwuchsspielern hätten für den Spielbetrieb in der 1. Liga weitere talentierte Leistungsträger ausserhalb des EHC Wettingen-Baden verpflichtet werden sollen. Nicht zuletzt war aber auch die ungenügende Infrastruktur (Stichwort offenes Eisfeld und Platzverhältnisse in der Sportanlage Tägerhard) ausschlaggebend, dass diese Verpflichtungen nicht realisiert werden konnten. Der EHC Wettingen-Baden setzt sich in diesem Zusammenhang nochmals mit Nachdruck dafür ein, dass er innerhalb der nächsten Jahre eine Infrastruktur zur Verfügung hat, welche einen einwandfreien Trainings- und Meisterschaftsbetrieb für alle Mannschaften erlaubt.


Der Vorstand des EHC Wettingen-Baden ist sich bewusst, dass diese Lösung, obwohl es ein klarer Entscheid der Vernunft ist, auch ungewünschte Konsequenzen für die Spieler und Verantwortlichen der aktuellen 2. Mannschaft haben kann, welche den Aufstieg in die 3. Liga geschafft haben und nun in der laufenden Saison teilweise um die Früchte ihrer Bemühungen gebracht werden. Hingegen hat auch genau dies die Ausgangslage für einen Neustart in der 3. Liga geschaffen. Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei den Verantwortlichen und den Spielern der 2. Mannschaft für ihren unermüdlichen Einsatz im Sinne der Zukunft der Beavers, zählt aber auch auf das Verständnis und bittet um Berücksichtigung der Gesamtsituation in dieser entscheidenden Phase. Der Vorstand geht davon aus, auch weiterhin auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Beteiligten zählen zu können.

Kontaktpersonen EHC Wettingen-Baden

Ronny Brunner
Heinz Leuenberger