EHC Wettingen-Baden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Frauen : Grächwil 7.1.

Drucken PDF

Sieg gegen Grächwil !

Wettingen-Baden : Grächwil

3:2n.P. (1:0,1:1,0:1, 1:0)

Nach der knappen Niederlage im letzten Spiel vor den Weihnachtsferien gegen Grächwil 4:3 (0:1,2:2,2:0) folgte das Nachtragsspiel zu beginn des neuen Jahres gegen den ungeschlagenen Leader.


Wettingen-Baden konnte mit der kompletten Mannschaft starten. Mit einer soliden Arbeit in der Defensieve und sauberen Auslösungen konnte kurz vor Ende des ersten Drittels ein Tor geschossen werden.
In der fünften Minute im zweiten Abschnitt folgte nach einem schönen Zuspiel und ein paar Meter Verschiebung in die Mitte, das zweite Tor durch unsere Frauen.
Danach folgte ein Spiel, das gute Chancen auf beiden Seiten zeigte. Einige Konter auf beiden Seiten, die jeweils die hervorragenden Torhüter zunichte machten. Der EHC Grächwil spielte kurz vor Drittelsende seine ganze Erfahrung aus diversen oberen Nationalligajahren aus und spielte mit nur einem Verteidiger hinten. Dadurch wurde unsere Defensive auseinander gerissen und die Folge war der Anschlusstreffer zum 2:1.
Im letzten Abschnitt ging es von Anfang an zur Sache. Nach 5:45 Min mussten wir den Ausgleich entgegen nehmen. Bis zum Schluss konnten wir diesen halten und hätten sogar noch Möglichkeiten gehabt für den Führungstreffer, hatten aber auch viel Glück, dass wir kein Tor bekamen.
Nach 5 Min Verlängerung, die ein Spiel hin und her zeigte, kam es zum Penaltyschiessen. Erst beim dritten Anlauf konnte unser Capitain die Scheibe im Tor versenken. Jetzt fing das grosse Zittern an. Kann der Gegner noch ausgleichen oder nicht? Er konnte nicht. Unser Torhüter hat mit drei gehaltenen Penalties und vielen tollen Paraden ein super Spiel, zu einem tollen Ende geführt - einen Sieg gegen die bisher ungeschlagenen Frauen vom EHC Grächwil. (m.tra)  > Spielbericht SEHV